Seite Bild Die Teilnahme an Laufsportveranstaltungen - Die Teilnahme an Laufsportveranstaltungen

Wer regelmäßig läuft und eine gute Kondition hat, kann sich mit anderen messen und an einer der vielen Laufsportveranstaltungen in Deutschland oder auch im Ausland teilnehmen. Wie meldet man sich an und was ist bei der Vorbereitung zu beachten?

Lokale Laufsportveranstaltungen

Die meisten Lauf-Events werden von Vereinen organisiert und lokal beworben. Um möglichst viele Hobby-Sportler anzusprechen, werden oft unterschiedliche Streckenlängen angeboten. Die kleinen Athleten können sich beim Bambini-Lauf austoben, der meist nur einen Kilometer lang ist. Jugendliche messen sich auf der Mittelstrecke und die Erwachsenen absolvieren einen Zehn-Kilometer-Lauf.

Registrieren kann man sich direkt beim Verein, der den Lauf organisiert. Über die Vereins-Webseite geht dies meistens problemlos. Manche Vereine setzen eine Mitgliedschaft für die Teilnahme voraus. Über die Teilnahmebedingungen sowie die unterschiedlichen Start-Kategorien sollte man sich im Voraus informieren.

Städte-Marathons

Fast jede Großstadt in Deutschland richtet einen eigenen Marathon aus. Veranstaltungen wie der Berlin-Marathon oder der Köln-Marathon sind bereits zu eigenständigen Marken geworden. Hier sind große Sponsoren mit an Bord, die das Lauf-Event zu einem umfassenden Spektakel machen. Städte-Marathons haben Volksfestcharakter und ziehen Teilnehmer aus der ganzen Welt an.

Hinter den professionell organisierten Laufveranstaltungen stehen Event-Agenturen oder Sportunternehmen. Die Anmeldung erfolgt über die jeweiligen Veranstalter, die eigene Registrierungs-Webseiten und Hotlines einrichten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und man sollte sich frühzeitig anmelden, um einen Startplatz zu ergattern.

Internationale Marathon-Ereignisse

Noch schwieriger ist es, eine Teilnahmeberechtigung für einen der international gefragten Marathons zu erhalten. Wer würde nicht gerne in New York, Paris oder London durch die Straßen laufen und die unglaubliche Atmosphäre inmitten tausender Läufer aus aller Herren Länder genießen?

Leider ist es so gut wie aussichtslos, eine Startlizenz über die Webseite der Veranstalter zu bekommen. Hier ist es ratsam, sich an einen der deutschen Sportreiseveranstalter zu wenden, die die Teilnahme am Marathon als Teil einer Pauschalreise anbieten. So ist auch für den Flug und die Unterkunft gesorgt.

Vorbereitung auf den Marathon

Um einen Marathon zu bestreiten, sollte man gesund sein und ein bis zwei Jahre Lauferfahrung haben. Zur Vorbereitung auf einen Marathon ist ein gut strukturierter Trainingsplan unerlässlich.

Der lange und langsame Dauerlauf ist das wichtigste Trainingsinstrument für die Grundlagenausdauer. Mindestens vier Monate vor dem Lauf-Event sollte man sich intensiv mit dem Marathon-Training beschäftigen. Am besten steigert man die Kilometerzahl von Woche zu Woche, um spätestens nach fünf Wochen eine Strecke von achtzig Kilometern bewältigen zu können.

In den Wochen vor dem Marathon sollte man einmalig 35 Kilometer laufen. Danach sind nur noch kleine Trainingseinheiten angebracht. Passende Trainingspläne finden sich im Internet.